> Abschlussarbeiten > Master-Arbeiten

Masteranden der Versicherungsbetriebslehre

In Arbeit befindliche Masterarbeiten

Thema
Pay as you live Konzept in der privaten Krankenversicherung: Potenziale, Grenzen, Herausforderungen und Auswirkungen für Versicherer und Versicherte
IDD: Chancen und Herausforderungen für den Versicherungsvertrieb mit Fokus auf Versicherungsmakler und Direktvertrieb
Derivative Finanzinstrumente im Versicherungsunternehmen im Spannungsfeld von IFRS 9 und Solvency II
Smart Contracts zwischen Erst- und Rückversicherungsunternehmen: Eine Analyse auf Basis einer generischen Wertschöpfungskette der RVU
Infrastruktur und erneuerbare Energien als Kapitalanlagen für Versicherungsunternehmen – status quo und Zukunftsperspektiven

Fertiggestellte Masterarbeiten

Thema
Alternativer Risikotransfer von Elementarereignissen unter besonderer Berücksichtigung von Niedrigzinsphase, Solvency II und internationaler Rechnungslegung (10/2017)
Versicherungsmarketing für die Generation Y (10/2017)
Wertorientiertes Risikomanagement von Versicherungsunternehmen unter dem Einfluss von Solvency II (10/2017)
Solvency II für Versicherungsunternehmen und Finanzmarktstabilität – eine ökonomische Analyse (09/17)
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Rolle von Rückversicherungsunternehmen (09/17)
Kooperationsstrategien etablierter Versicherungsunternehmen mit InsurTechs: Zielstellung, Ansätze, Herausforderungen und Ergebnisse (09/17)
Die Absicherung von Shared Mobility Services – Herausforderungen und Chancen
für die Versicherungswirtschaft (06/17)
InsurTechs in Deutschland: Analyse und Clusterung der Geschäftsmodelle mithilfe einer generischen Wertschöpfungskette in der Assekuranz und Würdigung der Chancen und Risiken für Versicherungsunternehmen (06/17)
Kapitalmarktorientierte Bewertung von Versicherungsgesellschaften (06/17)
Reputationsmanagement im Versicherungsunternehmen (05/17)
Cyberversicherung in Deutschland: Anforderungen, Risiken und Potenziale (05/17)
Vergütungsmodelle für den Vertrieb von kapitalbildenden Lebensversicherungen
(unter Berücksichtigung von regulatorischen Anforderungen,
Kundenorientierung und wertorientierter Steuerung im
Versicherungsunternehmen) (04/17)
Konzerninterne Risikotragung durch Captives: Eine Analyse von Chancen und
Herausforderungen unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen
Marktumfelds (04/17)
Schadenregulierung im Zeitalter der Digitalisierung: Möglichkeiten und
Grenzen der Nutzung unter Einsatz moderner IT-Systeme (04/17)
Blockchain in der Assekuranz (02/17)
Datengenerierung im Zeitalter der Digitalisierung – Herausforderungen für Versicherungsunternehmen im Spannungsfeld zwischen Kundennutzen und Datenschutz (11/16)
Smart Health – Entwicklungspotenziale der privaten Krankenversicherung in einer digitalisierten Welt (11/16)
Alternativer Risikotransfer von Langlebigkeits- und Zinsänderungsrisiken in der Lebensversicherung unter besonderer Berücksichtigung von Derivaten und Verbriefungskonzepten (10/16)
Flüchtlinge und Versicherungswirtschaft (10/16)
Finanzinstrumente – Klassifikation, Bewertung, Herausforderungen und Auswirkungen und Herausforderungen im Versicherungsunternehmen (10/16 )
Kommunikationsstrategien in der Versicherungsbranche – Ansätze zur Imageverbesserung (09/16)
Potenziale der Digitalisierung für Assistance-Geschäfte von Versicherungsunternehmen (09/16)
Infrastruktur und erneuerbare Energien als Kapitalanlagen für Versicherungsunternehmen – status quo und Zukunftsperspektiven (09/16)
Zukunftsperspektiven der Versicherungsmaklers vor dem Hintergrund der Digitalisierung (07/16)
Das Geschäftsmodell „Hedge fund-backed reinsurance“ und der Einfluss auf den traditionellen Rückversicherungsmarkt (05/16)
„Allianz Perspektive“ und „Allianz Komfort Dynamik“ – eine neue Produktgeneration in der Lebensversicherung (04/16)
Neue“ Haftpflichtrisiken: Deckungsbedarfe, Versicherbarkeit und Produktkonzepte – eine theoretische und empirische Analyse (04/16)
Risiken des Autobauers als Verkäufer und Finanzdienstleister im Wachstumsmarkt Elektrofahrzeuge und deren Absicherung von Versicherungsprodukten – am Beispiel Tesla Motors (04/2016)
Start-Ups in der Assekuranz: Chance oder Bedrohung für etablierte Versicherungsunternehmen? (04/2016)
Unternehmensnachfolge für Versicherungsmakler unter besonderer Berücksichtigung der Bestandsübertragung – Erfolgsgrößen und –faktoren aus Sicht des abgebenden sowie aufnehmenden Maklerunternehmens (02/16)
Kapitalanlagemanagement von Lebensversicherungsunternehmen im Geschäftsfeld „Hybridprodukte“ unter Solvency II und im aktuellen Niedrigzinsumfeld (02/16)
Big Data in der Krankenversicherung (11/15)
Digitalisierung im Versicherungsvertrieb (10/15)
Das Lebensversicherungsreformgesetz mit Fokus auf die Reduzierung Höchstzillmersatzes: Konsequenzen für die Vermittlervergütung und weitergehende Folgerungen – Bestandsaufnahme, Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten (10/15)
Risiken von Berufsfußballern und deren Absicherungsmöglichkeiten durch (Sport) Versicherungen (09/15)
„Big Data“ & Telematik für Kfz Versicherungen. Motive, Perspektiven &
Herausforderungen aus Kunden und Versicherersicht (08/15)
Das Lebensversicherungsreformgesetz: Zielsetzung, Eckpunkte und Konsequenzen für die Marktparteien – eine kritische Analyse (06/15)
Die Zukunft der Kfz-Versicherung (04/15)
Solvency II versus Swiss Solvency Test – eine vergleichende Analyse der Risikokapitalanforderungen und ergänzender Vorschriften(04/15)
Berufsunfähigkeitsversicherung für Studierende: Empirischer Befund, Marktpotenziale und Ansätze zu einer optimalen Marktdurchdringung unter Nutzung von Erkenntnissen der Verhaltensökonomik
(03/15)
Die wertorientierte Steuerung des deutschen Kompositversicherungsgeschäfts im AXA-Konzern: Darstellung, kritische Würdigung und Optimierungsansätze
(03/15)
Erfolgspotenziale von Komplexitätsreduzierung in heterogenen Versicherungsbeständen durch Vertragsharmonisierungen – am Beispiel der Kompositversicherung (01/15)
Kredite als Assetklasse von Versicherungsunternehmen in Deutschland – eine regulatorische und ökonomische Analyse (01/15)
Infrastrukturinvestments von Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland – eine ökonomische und regulatorische Analyse (12/14)
Die private Krankenversicherung vor dem Hintergrund politischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Einflussfaktoren: Bestandsaufnahme und Herausforderungen (06/14)
Management von Reputationsrisiken im Versicherungsunternehmen (11/13)
Das Außenimage der Versicherungsbranche: Bestandsaufnahme, Erklärungsansätze und potenzielle Zukunftsimplikationen (11/13)
Das Zusammenspiel von IFRS9 und IFRS4 Phase II (Diskussionsstand März 2013): Überlegungen zu einem Accounting Mismatch im Lebensversicherungsgeschäft (10/13)
Versicherungsbetrug in der Sphäre der Vermittler-Kunden-Beziehung: Bestandsaufnahme, Problemfelder und Lösungsmöglichkeiten für ausgewählte Sparten der Kompositversicherung (09/13)
Risikomanagement in der Versicherungsbranche – Herausforderungen und Konsequenzen für den Wirtschaftsprüfer (08/13)
Das Proportionalitätsprinzip unter Solvency II mit Blick auf kleine und mittlere Versicherungsunternehmen: Chancen und Herausforderungen (08/13)
Run-off in der Lebensversicherung (08/13)
Industrialisierung und Qualität der Kundenbeziehung in der Versicherungsbranche – Eine betriebswirtschaftliche Analyse der Zusammenhänge, Potenziale und Herausforderungen (07/13)
Perspektiven betrieblicher Versorgungssysteme (05/13)
Systemrelevanz in der Versicherungswirtschaft? Eine theoretische Analyse von Hintergründen und Konsequenzen (04/13)
Das Geschäftsmodell Industrieversicherung: Besonderheiten, Herausforderungen und Zukunftsperspektiven (03/13)
Softwarelösungen für das Datenmanagement in Versicherungsunternehmen unter Solvency II - mit Schwerpunkt auf "Säule I" (03/13)
Prüfung von Risikomanagement und Risikoberichterstattung in der Versicherungswirtschaft – Rollen und Herausforderungen der Wirtschaftsprüfer (03/13)
Die internationale Rechnungslegung im Versicherungsunternehmen und der Risikoausgleich in der Zeit - Eine betriebswirtschaftliche Analyse des Zusammenspiels von Jahresabschlusskonzeption und Versicherungstechnik (02/13)
Wertschöpfung in der verbundenen Wohngebäudeversicherung? (02/13)
Cross-Selling von Versicherungsprodukten – Herausforderungen und Chancen für die Wertschöpfung von Versicherungsunternehmen (01/13)
Versicherungskonzepte für Logistikrisiken global operierender Handelsunternehmen (11/12)
Wertorientierte Steuerung des Immobilienanlageportfolios in Lebensversicherungsunternehmen (08/12)
Strategische Positionierung von Versicherungsunternehmen in den Social Media (04/12)
Transparenz in der Lebensversicherung (03/12)
Vertrieb von Bankdienstleistungen über den Agenturvertrieb – am Beispiel der Allianz Deutschland – Eine kritische Würdigung aus Unternehmens-, Vertreter- und Kundensicht (03/12)
Corporate Responsibility als Leitlinie in Versicherungsunternehmen – Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der AXA Konzern AG (11/11)
Assistanceleistungen in der Kompositversicherung: Bestandsaufnahme, Differenzierungsmerkmale und Potenziale – eine theoretische und empirische Analyse (04/11)
Prozessoptimierung im Kapitalanlagemanagement in Versicherungsunternehmen (04/12)
Solvency II nach dem Standardmodell als Grundkonzept für ein ökonomisches Risikomanagement – Potenziale, Herausforderungen und Grenzen (04/12)
Chancen und Herausforderungen von „Mikro“-Finanzgeschäften (05/12)
Immobilien –Spezialfonds im Anlageportfolio deutscher Lebensversicherungsunternehmen:
Ausgangspunkte, Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen (06/12)
Kompatibilität zwischen den ORSA (Own Risk and Solvency Assessment)-Anforderungen und einem Risikomanagement im Versicherungsunternehmen (06/12)
Unisex – Tarife in der Versicherungswirtschaft – Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten (07/12)
Einfluss von Solvency II auf die Rechnungslegung im Lebensversicherungsunternehmen nach IFRS? (mit Seitenblicken auf die Konsequenzen der HGB-Rechnungslegung) (07/12)
Bilanzierung im Versicherungsunternehmen – Nationale Konzepte und deren Würdigung am Beispiel von Deutschland, China und den USA (07/12)
Chancen, Risiken und Herausforderungen der Versicherung von Lieferketten aus Sicht eines Versicherungsunternehmens (10/12)